Startseite
  Über...
  Archiv
  Farvel Ebbe!
  Los Freundos
  Grüße
  Angel
  Rocky
  Bundesliga Stadien
  Fan sein
  Lichterkette
  Testament der Kaninchen
  Friends I
  Friends II.
  Tierschutz
  Regenbogenbrücke
  Mary Poppins
  Ich hasse dich
  Gedanken (traurig)
  Schwimmen 06
  Traummann
  70 Fragen
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Meine Schalke Photos
   wie spät ist es
   ein schalker Mädel
   A.D.I.OZ
   dem Basti seine
   Travian

http://myblog.de/schlafmonster

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hallo Mithasen, hallo Welt

Ich weiß nicht, was in diese Frau gefahren ist. Mein Zuhause! Meine schöne, vertraute, gemütliche Wohnung! Ein Bett, ein Körbchen und einen Stuhl hatte ich gaaaanz für mich alleine! Was war daran auszusetzen, dass wir sie plötzlich verlassen mussten?

Aber Frauchen….Eines Tages ist sie in die Hocke gegangen und hat gesagt: “Rocky, Angel, ich muss euch was wichtiges sagen, jetzt hört mir gut zu….“ Anfangs habe ich auch ein bisschen zugehört, weil ich dachte, wenn es was wichtiges ist, geht es wohl ums Futter. Aber dann habe ich gemerkt, es geht gar nicht ums Futter, also hab ich auch nicht mehr zugehört, sondern darüber nachgedacht welche der leeren Kartons, die neuerdings überall rumstehen, ich mir als nächstes vornehme…..

Und Frauchen hat wohl auch über diese Kartons nachgedacht, nur anders halt. Ein paar Tage später hat sie begonnen alle möglichen Gegenstände – also ihre sogenannten Bücher, ihre Saufnäpfe und Ersatzfelle und so weiter- in die Kartons zu packen . Und meine Kuscheldecke und mein Körbchen zum Schluss auch!!!!! Das hat mir gar nicht gefallen. Zwar ist es so, das ichKartons sehr liebe: Man kann herlich daran knabbern, rein und drüberhüpfen, sich darin verstecken; nichts ist so schön, wie wenn man sich in oder hinter einem Karton versteckt und das Frauchen mal ordentlich erschrecken tut…..

Nichts gegen Kartons also, aber der beste Karton taugt doch nichts, wenn alle lieben Sachen darin verschwinden: Da ist das Körbchen weg und ein richtiger Karton zum verstecken ist es auch nicht mehr….

Aber das schlimmste kam noch. Eines Morgens nämlich – ich glaube es war Samstag- hatte Frauchen so einen scheinheiligen Blick drauf. Sie schnappte mich und Angel, steckte uns in die Reisekörbe (ach ja meine Kuscheldecke war darin und nicht im Karton) und dann ab ins Auto.

Ein bisschen Angst hatte ich, denn Autofahren an sich mag ich nicht. „Ruhig, wir sind doch bald da“ sagte Frauchen. Das war gelogen. Bald, das sind für mich 20 oder 30 mal mit der Nase wackel. Bei der Fahrt in ich aber zwei mal eingedöst,, habe mich geputzt, ein Leckerli gefressen usw., das ist doch nicht bald….

„Was meinste wo fahren wir hin?“ frage Angel aus dem Nachbarkorb.

Aber das erzähle ich euch ein anderes mal….

Pfötchen euer Rocky

2.4.07 10:11


Gequält und mißhandelt


Oh mein Gott es war ja soooo schrecklich was uns heute passiert ist. Ich habe schon böses geahnt als Biene und Chris uns nach einander geschnappt haben. Rocky saß dann auf Frauchens Schoß und Chris kniete davor und dann gab es immer Leckerlies. Ich dachte mir schon dass das nichts gutes bedeuten kann und hoffte das es nichts mit mir zutun hat. Doch ich wurde eines besseren belehrt, Ich habe Rocky ein paar Mal grummeln gehört und noch ehe er zurück kam wurde ich von Herrchen aus dem Freilauf gehoben und auf Frauchens Schoß gesetzt. Ich dachte nur: "Oh nein, lass es nicht wahr sein, bitte lass sie das nicht tun." Doch dann sah ich es, das wovor ich mich schon die ganze Zeit gefürchtet hatte, es war silber und blitze in Chris Hand. Ich war vor Schreck wie traumatisiert und schaffte es gerade noch einmal laut um mein Leben zu quieken bevor es los ging: Klick.

Ich versuchte mein Pfötchen aus Frauchens Hand zu befreien doch es half nichts, es ging weiter, klick, klick. Dann das nächste Pfötchen klick, klick, klick. Ich zappelte wie errückt und hoffte das es nun vorbei war, doch es ging weiter mit meinen Vorderpfoten, klick! Klick, klick, klick. Es war schrecklich. Es tat nicht weh, denn die beiden sind geübt schon darin, uns die Krallen zu schneiden. Ich hatte Angst (hab ich immer), doch keiner das hat mir geholfen und so verlor ich auch die Krallen meines letzten Pfötchens.

Danach haben die Zweibeiner versucht sich mit Leckerlies wieder bei mir einzuschleimen, doch den habe ich nicht genommen.

Bah- ich hab auch meinen Stolz. Erst mich so quälen und dann einen auf nette Futter-spender machen - mit mir nicht.

Ich werde jetzt neue Regeln aufstellen:

Zu folgenden Zeiten keine Krallen schneiden:

12-15 Uhr Mittagsruhe
ab 20 Uhr Abendruhe
ab 22 Uhr Nachtruhe

Sonntags bleiben Krallenschneider  im Schrank!

Hoffentlich schreibt das jemand!!!! Ich will nie wieder so leiden.


Pfötchen Angel

3.4.07 20:44


Ich kam, sah und siegte

Ich kam, sah und siegte

 

Na da bin ich ja schon wieder. Frauchen hat momentan nicht allzu viel Zeit hier zuschreiben…aber wir machen das schon.

 

Na ja gestern (Ich glaube das war Dienstag- ich habe es nicht so mit den Tagen), hatte ich ROCKY DER GROßE meinen großen Tag.

 

Herrchen wollte es nun endlich mal versuchen, mich und die kleine Zicke neben mir zusammenzuführen. Nachdem die Kartons leergeräumt waren (jetzt stehen sie im Keller und ich habe trotzdem keinen zum spielen *grummel*), uns die Krallen geschnitten wurden, kamen die Zweibeiner und setzten mich und die Zicke mitsamt Tunnel und Körbchen in den Flur…

 

Flüchten ging nicht, denn Küche und Wohnzimmer der Zweibeiner waren abgesperrt. Nun ja, da ich ja weiß, dass Frauchen es nicht mag, wenn wir uns beissen, hab ich halt ein bisschen gegrummelt und der Zicke gezeigt wer der Boss ist- Ich hätte sie ja gewinnen lassen, aber ich habe auch meinen Stolz…

 

ICH BIN DER BOSS

ÄLTER,

STÄRKER

GRÖßER (na ja nicht ganz aber egal *mit der Nase wackel*

 

Pfötchen euer Rocky

 

 

Ach ja…. Süß ist die kleine Angel ja….vielleicht hab ich sie ja doch lieb *augenzwinker*

4.4.07 21:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung